Schwerer Unfall am Donnerstag auf der Peterstraße. (Foto: M. Düngelhoff)

Bottrop. Die Frau saß als Beifahrerin in einem an dem Verkehrsunfall beteiligten Pkw. Zwei Wagen waren an einer Kreuzung der Peterstraße kollidiert.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Peterstraße sind Donnerstag zwei Personen schwer verletzt worden. Ein 33-jähriger Bottroper war gegen 14.30 Uhr mit seinem Auto auf der Peterstraße unterwegs.

Nach dem Aufprall ließ sich die Beifahrertür nicht mehr öffnen

Ein 79-jähriger Bottroper war zeitgleich in entgegengesetzter Richtung auf der Peterstraße unterwegs und wollte nach links in die Schützenstraße abbiegen. Dabei stieß er mit dem Wagen des 33-Jährigen Zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde die Beifahrerin des 79-Jährigen im Fahrzeug eingeklemmt. Das Auto war durch den Aufprall so stark verformt, dass sich die Tür an der Beifahrerseite nicht mehr öffnen ließ.

Die Frau musste noch im Auto erstversorgt werden, bevor sie dann von der Feuerwehr befreit wurde. Die Frau und der 33-jährige Pkw-Fahrer kamen ins Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand laut Polizei hoher Sachschaden. Wie hoch genau, das stand Donnerstag noch nicht fest.

Bericht zu Einsatz #47 | Copyright: waz.de 07.09.2017 | 16:29 Uhr

Letzte Einsätze

  • #61 | 13. Dez

    19:40 - Brandmeldeanlage

    Bottrop-Innenstadt

     

     
  • #60 | 03. Dez

    18:23 - Brandmeldeanlage

    Bottrop-Stadtmitte

Termine


So. 24. Dez 2017
Heiligabend

 

 

    

Zum Seitenanfang