Bottrop. Die Feuerwehr Bottrop hat in der Nacht drei Brände in der Innenstadt gelöscht. Bei einem Brand musste sie sich den Weg durch Unrat kämpfen.

Die Bottroper Feuerwehr ist in der Nacht zu Sonntag zu drei Bränden an unterschiedlichen Stellen in der Innenstadt gerufen worden.

 

Schwieriger Einsatz an der Osterfelder Straße

Zunächst musste die Feuerwehr gegen 22 Uhr zur Osterfelder Straße eilen: Dort brannte es in einem Keller. Laut Feuerwehr war der Keller weit verzweigt und mehrgeschossig. Eine Tiefgarage, die an den Keller grenzt, war komplett verraucht. Der Einsatz gestaltete sich schwierig, da der Keller äußerst schlecht erreichbar war. Die Einsatzkräfte mussten sich nach eigenen Angaben den Zugang zur Brandstelle über "unachtsam abgestellten Unrat" erkämpfen.

Ingesamt waren 36 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt bis circa 1.30 Uhr im Einsatz.

 

Container brennt auf Schulhof an der Böckenhoffstraße

Noch während des Einsatzes an der Osterfelder Straße gab es einen weiteren Brand auf einem Schulhof an der Böckenhoffstraße. Dort brannte ein Abfallcontainer. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Container konnte die Feuerwehr verhindern.

 

Feuer in einem Keller an der Hansastraße

Gegen 2 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Hansastraße gerufen. Die Mieter wurden durch den Alarm des Rauchmelders geweckt. Das Treppenhaus war zu diesem Zeitpunkt bereits verraucht.

Wie die Feuerwehr erklärte, brannte im Keller des Hauses zunächst eine Mülltonne und "im späteren Verlauf noch zwei Mülltonnen in einem weiteren Kellerraum".

In allen drei Fällen ermittelt nun die Polizei.

Bericht zu den Einsätzen #29 und #30 | Copyright: waz.de 16.07.2017 | 12:19 Uhr

Letzte Einsätze

  • #61 | 13. Dez

    19:40 - Brandmeldeanlage

    Bottrop-Innenstadt

     

     
  • #60 | 03. Dez

    18:23 - Brandmeldeanlage

    Bottrop-Stadtmitte

Termine


So. 24. Dez 2017
Heiligabend

 

 

    

Zum Seitenanfang